GESA LANGE</br>o. T.

240,00 

2020
Graphit und Garn auf Leinwand
10 x 7 cm
Unikat signiert
gerahmt (30 x 24 cm)

In einem Arbeitsprozess von Konstruktion und Auslöschung bearbeitet Gesa Lange die Leinwände hier in zahllosen Schichten mit Bleistift und Graphit. Auf die so entstandene verwaschene Rasterstruktur reagiert sie anschließend mit flächiger und linearer Stickzeichnung.

Kategorie:

Beschreibung

Erfahren Sie mehr über Gesa Lange

Gesa Lange (*1972 in Tongeren, Belgien) studierte Illustration- und Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg und anschließend Freie Kunst an der HFBK Hamburg.
Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland und dem europäischen Ausland gezeigt und sind in öffentlichen Sammlungen der Stadt Katrineholm (Schweden) sowie den Künstlerbuchsammlungen des Museum Reina Sofia Madrid, des Museu d’Art Contemporani de Barcelona, der Hamburger Kunsthalle, den Staatlichen Museen zu Berlin und der Weserburg, Museum für moderne Kunst, Bremen, vertreten. Seit 2011 hat sie eine Professur für Zeichnung an der HAW Hamburg inne. Gesa Lange lebt und arbeitet in Hamburg.

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen:
Sammlung der Stadt Katrineholm, Katrineholm, Schweden
Künstlerbuchsammlung Kunsthalle Hamburg
Sammlung Buch- und Medienkunst – Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
Künstlerbuchsammlung – Museo Reina Sofía Madrid
Künstlerbuchsammlung – Museu d’Art Contemporani de Barcelona (MACBA)
Zentrum für Künstlerpublikationen – Die Weserburg, Museum für moderne Kunst, Bremen