Astrid Köppe

Puschelige Wesen, amöbenhafte Getiere, haarige Dinger – kontextlos treten dem Betrachter diese eigentümlichen, unidentifizierbaren Schöpfungen gegenüber. Nicht allein durch ihre Vereinzelung wirken sie fremd und irritierend.

Astrid Köppe bedient sich aus dem Pool der unmittelbar erlebten, sinnlich wahrnehmbaren Welt. Doch sie bildet nicht ab, sondern extrahiert bereits im Prozess der Wahrnehmung die für sie interessanten Aspekte des Gesehenen und formt vor ihrem inneren Auge eine Essenz. Mit dieser Essenz im Kopf macht sie sich ans Zeichnen der imaginativen Formen, die dann im Verlauf der Arbeit durchaus ein zusätzliches Eigenleben gewinnen können.

Unmittelbar sinnlich erfahrbar und suggestiv sprechen Astrid Köppes Zeichnungen und Emaillearbeiten eine poetische, sehr reduzierte Formensprache, geheimnisvoll und von außerordentlicher Zartheit. Sie spielen mit unseren Assoziationen und halten uns dennoch auf Distanz. Die Einfachheit der gezeichneten Form, deren schlichte und doch spezifische Beschaffenheit schärft die Wachheit gegenüber dem Wesen der alltäglichen, oft geradezu banalen Dinge, gegenüber der Schönheit ihrer Einzelformen, ihrer Oberfläche, ihrer Konsistenz. So nimmt uns die Künstlerin auf eine Reise mit, bei der wir den unterschiedlichsten Welt-Dingen begegnen, die uns zwar einerseits vertraut, gleichzeitig aber auch fremd erscheinen. Durch diese beunruhigende Erfahrung sind wir gezwungen, uns selbst den Weg zu suchen. Die Bilder geben keine Hilfestellung in direkter Weise, aber immerhin doch in der Form, dass sie durch die Stimmigkeit der Darstellung uns die Möglichkeit einer anderen Ordnungsbildung spüren lassen.

Vita
1974 geb. in Köthen / Anhalt
1992-1999 Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Diplom + Meisterschüler seit 2001 in Berlin
Preise und Stipendien:
2011 Residenzstipendium, Young Eun Museum, Gwangju, Südkorea;
Residenzstipendium, Lost Generation Space/Goethe-Institut, Kuala Lumpur, Malaysia
2010 Residenzstipendium, Lost Generation Space/Goethe-Institut, Kuala Lumpur, Malaysia
2007 Stipendium Junge Akademie, Akademie der Künste Berlin
Förderung durch Käthe Dorsch und Agnes Straub Stiftung, Berlin
2000 Jahresstipendium Künstlerhaus Meinersen
1999 Preisträgerin im Wettbewerb “Kunst am Wasser”, Gifhorn
Einzelausstellungen
2017 Galerie Louis Gendre, Chamalières, Frankreich
2016 "Fusiform", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
"Fusiform", Galerie Carolyn Heinz, Berlin
Arte Giani, Frankfurt Astrid Köppe
New Work, Gallery Joe, Philadelphia USA
2014 "Pareidolia", Galerie Arte Giani, Frankfurt /Main
2013 "shape up", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
"Pareidolia", galerie weisser elefant, Berlin
2012 Astrid Köppe - Drawings, Gallery Dam, Seoul, Südkorea
"Bakemono", fruehsorge contemporary drawings, Berlin
Galerie Michael Sturm, Stuttgart
"Astrid Köppe - Drawings", Annexe Gallery Kuala Lumpur, Malaysia
"Astrid Köppe - Drawings", ChinaHouse Gallery 1, George Town, Penang, Malaysia
2011 "100 Drawings", Young Eun Museum, Gwangju, Südkorea
"Malaysian Species", Galerie Arte Giani, Frankfurt/Main
2010 Kunstverein Heppenheim
Galerie Friebe, St. Gallen, Schweiz
fruehsorge Galerie für Zeichnung, Berlin
"1a flachware", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
2009 Galerie Arte Giani, Frankfurt /Main (mit Conny Bosch)
„Brandneu“, galerie weißer elefant, Berlin
2008 "Tastschärfe", Galerie Carolyn Heinz (mit Reinhold Engberding)
2007 "Grit Richter & Astrid Köppe", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg (mit Grit Richter)
2006 galerie weißer elefant, Berlin (K)
2004 INTRO Gallery, Vilnius, Litauen
2002 Kunstförderverein Schöningen
Kunstkreis Kloster Brunshausen, Bad Gandersheim
2001 Künstlerhaus Meinersen (K)
Ausstellungsbeteiligungen
2016 "Zeichnungsräume: Positionen zeitgenössischer Graphik", Hamburger Kunsthalle (K)
"papierverliebt", Galerie Carolyn Heinz, Berlin
"papierverliebt #2", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
"Extending Ideas", Feeka, Kuala Lumpur und Muzium&Galeri Tuanku Fauziah, Universiti Sains Malaysia, Pulau Pinang, Malaysia
2015 "Die Spur des Anderen", galerie weisser elefant, Berlin
"Schau doch mal rein!" Galerie Michael Sturm, Stuttgart
Anonyme Zeichner 2015, Galerie Nord / Kunstverein Tiergarten, Berlin / Galerie Geyso20, Braunschweig / artQ13, Rome
2014 "The Venue of P. #2", Heinz · Kramer, Hamburg
"thinking drawing", Serdang Gallery in Kuala Lumpur
2012 "Accrochage", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
"BRIDGET. Am Rande der Vernunft", Hamburg Artweek 2012, Hamburg
"at the parkhaus", parkhaus projects, Berlin
"WEISS", Galerie Arte Giani, Frankfurt/Main
"Anschlüssel - London Berlin", Centre for Recent Drawing, London
2011 "Die Linie überschreiten. Eine Zeichnungsausstellung", Schau Fenster, Schauraum für Kunst, Berlin (August) und Westwendischer Kunstverein (September)
Le salon du Dessin Contemporain, Paris 2011, Fruehsorge contemporary drawings
"entre-temps", Galerie Friebe, St. Gallen, Schweiz
art amsterdam 2011, Amsterdam, Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
"Zwaan Kleef Aan", Wandzeichnungen, Nieuwe Vide, Haarlem, Niederlande
"Terra Incognita", Altana Galerie/Universitätssammlungen Kunst + Technik, TU Dresden
"Tekenend voor Diepenheim", Drawing Centre, Kunstvereniging Diepenheim, Niederlande
"Anschlüssel - London Berlin", fruehsorge contemporary drawings, Berlin
"drawn to drawing", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
2010 Le salon du Dessin Contemporain, Paris 2010, Fruehsorge contemporary drawings
art KARLSRUHE, Galerie Carolyn Heinz
„Facebook“, Patrick Heide Gallery, London
2009 "SECHS x ZWO – Freundschaftsbande", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
"junger westen 2009", Kunsthalle Recklinghausen
"BS-Visite 2009", Braunschweig
2008 "In 7 Feldern", Ausstellung der Stipendiaten der Akademie der Künste 2007, Akademie der Künste, Berlin
Le salon du Dessin Contemporain, Paris 2008, Fruehsorge contemporary drawings
2007 "Zeichnung – Aktuelle Positionen", Kunstraum Düsseldorf
"Anonyme Zeichner", blütenweiss - Raum für Kunst, Berlin
"Gold, Weihrauch & Myrrhe", Galerie Carolyn Heinz, Hamburg
2006 "Rummel – Von der Käuflichkeit des Glücks", falschgelb* raum für kunst, Berlin
"Verkehr - über die Kontingenz von Dynamik und Statik", falschgelb* raum für kunst, Berlin
Galerie Tammen, Berlin
"Gärten – über die Ordnung der Natur", falschgelb* raum für kunst, Berlin
2005 "Zeichnung", falschgelb* raum für kunst, Berlin
"Damenwahl", Galerie Karin Friebe, Mannheim
Galerie Tammen, Berlin
2003 "Stilleben", Galerie Tammen & Busch, Berlin
"Zeitgenössisch! Kunst in Berlin", KPM-Quartier, Berlin
2002 "Mitten ins Herz", Galerie Tammen & Busch, Berlin
2000 "Objekte zwischen Kunst und Design", Kunstpreis des Landkreises Gifhorn, Schloß Gifhorn (K)
1999 "Kunst am Wasser", Kunstpreis des Landkreises Gifhorn, Künstlerhaus Meinersen

Werke in öffentlichen Sammlungen